www.biss-dortmund.de

B·I·S·S = Beratungs-, Informations- und Service-Stelle für ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer

Seit 2003 steht ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuern mit der Beratungs-, Informations- und Service-Stelle B•I•S•S vielfältige Angebote zur Verfügung.

"In der B•I•S•S finden wir moralische
Unterstützung und wichtige fachliche
Ratschläge. Vor allem aber genieße ich
den persönlichen Erfahrungsaustausch
mit Weggefährten."

Viele ehrenamtliche Betreuer, die aus einer Notsituation heraus die Betreuung für einen hilfebedürftigen Menschen übernehmen, sind über ihre Pflichten und Rechte gegenüber dem Betreuungsgericht nicht oder nur ungenügend informiert. Daraus resultieren Unsicherheiten bei der Durchsetzung ihres Auftrages und in der Vertretung der Interessen des zu betreuenden Menschen.

Die B•I•S•S, als Beratungs-, Informations- und Service – Stelle für ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer, bietet ein breit gefächertes Angebot an Beratung, Fortbildung und Unterstützung an.

Die B•I•S•S berät und informiert in Fragen „Rund um die gesetzliche Betreuung“ über rechtliche Vorausverfügungen wie Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung sowie zu Hintergründen im Vorfeld einer gesetzlichen Betreuung.

Die B•I•S•S ist ein Zusammenschluss der vier Dortmunder Betreuungsvereine:

- Betreuungsverein der Lebenshilfe Dortmund e.V.
- SkF - Sozialdienst katholischer Frauen e.V.
- SKM - Katholischer Verein für soziale Dienste e.V.
- Zentrum für Gehörlosenkultur e.V.


Eröffnung der BISS am 01.10.2003

Foto:

Herr Welp (ZfG),
Herr Buddenkotte (SKM),
Herr Dr. Lepper, Herr Koester (Stadt Dortmund - Betreuungsstelle),
Herr Rüberg (Lebenshilfe Dortmund),
Frau Ewerth (SKM),
Frau Drywa (SkF)

Seite drucken